WEBSEITE DURCHSUCHEN:

Fachkraft Gerontopsych. Pflege und Betreuung


Fachkraft für Gerontopsychiatrische Pflege bzw. Betreuung

Lehrgangs-Nr. GFK

Die Pflegeeinrichtung verändert sich!

In den vergangenen Jahren sind die Anforderungen an die stationäre Pflege stetig gestiegen. Das Durchschnittsalter des alten Menschen beim Einzug in ein Pflegeheim liegt derzeit bei ca. 86 Jahren, die Verweildauer in der Einrichtung sank gleichzeitig von 10 auf 3,2 Jahre. Hochaltrigkeit bedeutet oft Multimorbidität und das Vorhandensein gerontopsychiatrischer Veränderungen.

In den Einrichtungen der vollstationären Pflege, der Kurzzeitpflege und der Tagespflege, tragen die Mitarbeiter die fachliche Verantwortung und müssen daher zunehmend über umfassende und aktuelle Fachkenntnisse verfügen.

Die Weiterbildung mit einem Gesamtumfang von 600 Stunden (gemäß AVPfleWoqG §§ 83 - 87) befähigt nach erfolgreichem Abschluss, zur Planung, Durchführung und Evaluation gerontopsychiatrischer Pflege und Betreuung in der Alten- sowie der Gesundheits- und Krankenpflege. Hierin enthalten ist ein 40-stündiges Praktikum, welches bei Vorhandensein entsprechender fachlicher Anleitung auch in der eigenen Einrichtung durchgeführt werden kann.

Die angegebenen Unterrichtstage werden durch einen Tag für die Prüfung und einen Tag für die Zeugnisübergabe ergänzt. Diese Termine werden zu Kursbeginn bekannt gegeben.


Modul A: Gerontopsychiatrische Betreuungsqualifikation
(216 Unterrichtsstunden)

Modul B: Organisatorische Qualifikationen
(112 Unterrichtstunden)

Modul C: Beratungs- Qualifikationen
(128 Unterrichtsstunden)

Modul D: Strukturelle Qualifikationen
(104 Unterrichtstunden)

 


Lehrgangsziele

  • Vermittlung von praxisrelevanten Wissen auf dem allgemein anerkannten Stand der Erkenntnisse der Gerontologie
  • Integration des erworbenen Wissens in die pflegerische Praxis
  • Empathie und Sensibilität entwickeln für die Bedürfnisse des gerontopsychiatrisch veränderten Menschen
  • Planung, Durchführung und Dokumentation von therapeutischen Pflege- und Betreuungsangeboten
  • Anwendung adäquater Kommunikation mit dem gerontopsychiatrisch veränderten Menschen
  • Entwickeln einer ethischen Grundhaltung auf der Basis einer humanistischen Weltanschauung
  • Innovative Mitarbeit bei der Entwicklung von psychiatrischen und geriatrischen Konzepten

Zugangsvoraussetzungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder ein Studium im Bereich Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege oder Gesundheits- und Kinderkrankenpflege


Leitung: Claudia Weiher
Lehrkraft an den BRK Schulen, Krankenschwester, Pflege- und Sozialberaterin


Beginn:

04.02.2019

 

04.02.19

-

08.02.19

Ende:

15.05.2020

 

04.03.19

-

08.03.19

 

 

 

01.04.19

-

05.04.19

 

 

 

06.05.19

-

10.05.19

 

 

 

03.06.19

-

07.06.19

 

 

 

08.07.19

-

12.07.19

 

 

 

23.09.19

-

27.09.19

 

 

 

07.10.19

-

11.10.19

 

 

 

04.11.19

-

08.11.19

 

 

 

02.12.19

-

06.12.19

 

 

 

13.01.20

-

17.01.20 (Praktikum)

 

 

 

10.02.20

-

14.02.20

 

 

 

09.03.20

-

13.03.20

 

 

 

20.04.20

-

24.04.20

 

 

 

11.05.20

-

15.05.20

 

Anmeldeschluss:

  • 07.01.2019

Unterrichtszeiten:

  • jeweils 08:00 – 15:30 Uhr mit einer Stunde Mittagspause

Kosten: 3.390 €

Die Maßnahme ist Meister-BAföG förderfähig. Bitte kontaktieren Sie uns.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege gefördert.

Informationen zu den benötigten Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.

BRK Schulen auf Facebook