WEBSEITE DURCHSUCHEN:

Expertenstandard „Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege“


Expertenstandard „Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege“

Lehrgangs-Nr. EMO

Der menschliche Körper ist für ein Leben in Bewegung programmiert. Ohne Bewegung können sich unser Skelett, die Muskulatur und die inneren Organe nicht ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgen. Der Körper würde degenerieren.

Gerade deshalb ist es für pflegebedürftige Menschen besonders wichtig, mobil zu bleiben. Eine eingeschränkte Mobilität stellt für pflegebedürftige Menschen ein besonderes Risiko (z. B. Dekubitus, Sturz) dar.

Der Expertenstandard „Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege“ fordert durch eine regelmäßige Einschätzung, dass der Mensch durch pflegerische Unterstützung mobil bleibt und somit die Teilhabe an der Gesellschaft erreicht werden kann.


Inhalte:

  • Überblick zum Expertenstandard – Vernetzung zum Dekubitus- und Kontrakturenrisiko
  • Vernetzung zum neuen Begutachtungsassessment zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit
  • Dokumentation „Bewegungs- und Förderungsplan“, aktivierende Pflege
  • Mobilisation durch Fachkräfte – Schnittstelle „Ergotherapie – soziale Betreuung“

Voraussetzungen/Zielgruppe

  • Pflegefachkräfte
  • Ergotherapeuten

Leitung: Elke Lindner

Fachkraft für gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung, Pflegedienstleitung


Termin: 12.03.2019

Anmeldeschluss: 26.02.2019

Unterrichtszeiten: jeweils 08:00 – 15:30 Uhr mit einer Stunde Mittagspause

Dauer: 8UE


Kosten: 

 

Teilnahmegebühr

Teilnahmegebühr für unsere Kooperationspartner

Einzelpreis / Teilnehmer
(inkl. Kaltgetränke, Kaffee und kleinem Snack; max. 15 Teilnehmer)

74 €

66 €

Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular

BRK Schulen auf Facebook