WEBSEITE DURCHSUCHEN:

7. Bewerbertag


11.02.2020

Am 11.02.2020 stellten sich 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Herausforderung des Bewerbertages an unserer BRK Berufsfachschule für Notfallsanitäter in Bayreuth.

In unserer Einrichtung des Kreisverbandes Bayreuth wird der Nachwuchs der Rettungsdienstmitarbeiter für die BRK Kreisverbände in Oberfranken und der nördlichen Oberpfalz ausgebildet. Die umfangreiche und intensive Ausbildung zum/zur Notfallsanitäter/in erstreckt sich über drei Jahre und wird sowohl in der Berufsfachschule (theoretische Ausbildung) als auch in Kliniken und im Rettungsdienst (praktische Ausbildung) durchgeführt, sodass man von einer quasi dualen Ausbildung spricht. An diesem Tag durchliefen 28 Teilnehmer aus 5 unterschiedlichen Kreisverbänden den Bewerbertag.

In fünf unterschiedlichen Disziplinen konnten die Teilnehmer ihre Teamfähigkeiten, ihr Können in Erster Hilde und ihre sportlichen Fähigkeiten aufzeigen. Die Prüfungen wurden im gesamten Schulgebäude nebst dem RETTcampus abgehalten. Ein Einzel- sowie Gruppensporttest verlangte den potentiellen Auszubildenden alles an körperlicher Leistungsfähigkeit ab. Außerdem gehörte ein schriftlicher Wissenstest mit Fragen zur Allgemeinbildung sowie naturwissenschaftlichen Grundlagen zu den zu bewältigenden Aufgaben. In kleinen Fallbeispielen aus der Ersten Hilfe durften die Bewerber ihr schon vorhandenes medizinisches Wissen und Verständnis unter Beweis stellen. Den Höhepunkt des Tages stellte eine Gruppenarbeit dar, in der unter kritischer Aufsicht mehrerer Prüfer jeder Teilnehmer die Chance bekommt sich selbst positiv darzustellen, ohne dabei die Ziele des gesamten Teams aus dem Auge zu verlieren. 

Das erfahrene Team der Prüfer besteht aus Lehrkräften unserer Berufsfachschule sowie aus Praxisanleitern aus den Rettungswachen im Einzugsgebiet der Schule. Auch die Schülerinnen und Schüler des ersten Ausbildungsjahres unterstützen bei der Organisation, der Durchführung und bei der Verpflegung der Teilnehmer.

Ein herzliches Dankeschön hiermit an alle Beteiligten und Helfer. Es war wieder einmal ein sehr gelungener Tag!