WEBSEITE DURCHSUCHEN:

Pädagogischer Tag


Prof. Dr. Ulrike Oehmen informiert über Ermöglichungsdsidaktik

"Man kann nur selbst lernen!" ist die Kernaussage der Ermöglichungsdidaktik und Lehrkräfte, verstanden als Ermöglicher für Lernprozesse müssen Gelegenheiten zum Lernen schaffen. Ein kritischer Umgang mit der eigenen Lehrerrolle war daher Inhalt der Fortbildung zu der die BRK-Schulen Frau Prof. Dr. Ulrike Oehmen als Referentin gewinnen konnte.

Neu war auch, dass Lehrkräfte beider Schulen - der Altenpflegeschule und der Notfallsanitäterschule - sich gemeinsam fortbildeten.

Inhaltlich ging es zunächst um die Klärung der Unterscheidung zwischen einer Erzeugungsdidaktik und der Ermöglichungsdidaktik. Hierzu ging Dr. Oehmen auf Grundlagen und Prinzipien, mögliche Integration und das Rollenverständnis der Lehrenden und Lernenden ein. Ebenso wurden auch kritisch die Grenzen aufgezeigt, denn ohne eine Viabilität und damit Anschlussfähigkeit des neuen Wissens zum Vorwissen ist Ermöglichungsdidaktik schwer einsetzbar.

Am Nachmittag stand das fallorientierte Arbeiten und die Auseinandersetzung mit der eigenen Lehrtätigkeit im Vordergrund.

Wir danken Frau Prof. Dr. Oehmen für den interessanten, lehrreichen und vor allem kurzweiligen Tag!

BRK Schulen auf Facebook