WEBSEITE DURCHSUCHEN:

Praxisanleiter entwerfen neuen Bewertungsbogen


Bewertungsbogen für Auszubildende wurde überarbeitet

Als erstes möchten wir uns einmal vorstellen, wir sind die zukünftigen Praxisanleiter die zurzeit die Weiterbildung im BRK-Kompetenzzentrum Bayreuth absolvieren. Wir sind seit September 2015 im Kompetenzzentrum und beenden die Weiterbildung im Februar 2016. Insgesamt sind wir 11 Seminarteilnehmer, unsere Klassenleitung ist Fr. Schramm. Wir sind ein bunt gemischter Haufen und harmonieren sehr gut miteinander, so gut, dass wir uns gedacht haben, wir wollen den Beurteilungsbogen verändern.

Wie alles begann:

Es war ein ganz normaler Weiterbildungstag und wir freuten uns, dass die Lehrer uns einen Praxisordner zeigten und uns in diesen einwiesen.

Fr. Schramm unterrichtete uns dort und nahm mit uns an diesem Tag, den Beurteilungsbogen der Schule durch. Diesen Bogen erhalten die Auszubildenden und er wird dann in der Einrichtung ausgefüllt, damit sich die Berufsfachschule ein Bild über den aktuellen praktischen Ausbildungsstand machen kann. Wir waren gespannt wie dieser aussehen würde. Als Fr. Schramm uns die Blätter austeilte, waren wir über die Gestaltung des Bogens verwundert, da ihn sich jeder anders vorgestellt hat. Wir mussten gestehen, dass wir am Anfang nicht wirklich damit zurechtkamen und uns die Handhabung unklar war.

Nach  2 Schulstunden Diskussionen und Redebedarf ging es erst einmal in die wohl verdiente Pause. Hier machten wir uns intensive Gedanken und dachten uns: „Warum entwerfen wir nicht einfach selber mal einen?!“, so dass sich zukünftig jeder besser damit zurecht findet.

Als die Pause vorbei war und Fr. Schramm wieder bei uns im Klassenzimmer erschien, machten wir ihr den Vorschlag, den Bogen abzuändern. Sie war nicht abgeneigt davon und klärte dies mit dem Schulleiter ab. Es wurden sich noch grob Gedanken gemacht, wie man den Bogen besser gestalten und formulieren kann. Leider ging die Zeit an diesem Tag so schnell vorbei, dass 15:30 Uhr war und wir Schulende hatten. Wir beschlossen also, im nächsten Schulblock, starten wir unser ,, Projekt -> Beurteilungsbogen´´.

Und los ging´s :

So der November war also da und wir wussten, wir können endlich loslegen mit dem ,, Projekt´´.

Es war Dienstag der 24.11.2015 und wir hatten in den letzten vier Schulstunden Fr. Schramm.

Wir beschlossen uns in verschiedenen Gruppen aufzuteilen, damit jeder etwas zu tun hatte. So kam es zu folgenden Gruppen:

*Technische Gruppe ( Erstellung des Beurteilungsbogens am Computer)

Bestand aus: Jasmin Ammon, Nadja Stretz, Tobias Düplois, Anja Wolf

*Schriftliche Gruppe ( Erstellung des Berichtes)

Bestand aus: Daniela Lieberwirth, Maria Havelka, Sonja Knorr,

*Einteilungs Gruppe ( Erstellung der einzelnen Kategorien und Unterpunkte)

Bestand aus: Sonja Kolb, Tanja Beyer, Andrea Russ, Julia Döbl

Nachdem die Gruppen gebildet waren, konnte jede einzelne, damit beginnen zu arbeiten. Immer wieder wurde mit Fr. Schramm darüber kommuniziert und es wurden Ratschläge eingeholt. In den vier Schulstunden schafften wir es fast vollständig alles fertig zustellen Daher beschlossen wir um kurz vor 15:30 Uhr, das abzuspeichern was wir bis jetzt hatten und am nächsten Tag weiter zu machen.

Endspurt:

Mittwoch der 25.11.2015 war und wir versammelten uns wieder in den letzten Schulstunden im Klassenzimmer, da wir in dieser Zeit den neuen Beurteilungsbogen fertig stellen wollten.

Jede einzelne Gruppe legte noch einmal volles Tempo ein, so dass wir am Ende einen neu entworfenen Beurteilungsbogen für die Schule vorlegen konnten.

Am Ende unseres kleinen aber doch für uns gelungenen ,, Projektes´´ waren wir stolz auf uns und freuten uns darüber, dass uns die Lehrer dies ermöglichten und uns ihr Vertrauen schenkten. ( Dafür ein Danke)

 

 

BRK Schulen auf Facebook